Samtgemeinde Uchte

Sie sind hier: Rathaus » Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen

  • Seite 3 von 6

17.04.2020

SG 1 (Bürgerdienste)

„Für die Kitas, Krippen und Horte gilt weiterhin bis zu den Sommerferien die Notbetreuung. Dafür werden die Betreuungskapazitäten ausgeweitet.

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Sorgeberechtigte,

das Niedersächsische Kultusministerium hat in der Pressemitteilung vom 16.04.2020 folgendes bekannt gegeben:

„Für die Kitas, Krippen und Horte gilt weiterhin bis zu den Sommerferien die Notbetreuung. Dafür werden die Betreuungskapazitäten ausgeweitet. Dabei soll auch sichergestellt werden, dass Kinder aus schwierigen sozialen Verhältnissen die Notbetreuung nutzen können. Dem Bedarf nach einer Betreuung von Kindern soll dadurch nachgekommen werden, dass die Härtefallregelung gelockert wird. Wo eine anderweitige Betreuung sichergestellt werden kann, sollen Kinder bis zu den Sommerferien möglichst zu Hause betreut werden. Dies trifft zum Beispiel auf Familien zu, wo nur ein Elternteil arbeiten geht, Homeoffice geleistet werden kann oder eine andere Betreuung möglich ist. Für die Ausweitung der Notbetreuung werden wir Gespräche mit den kommunalen Spitzenverbänden führen.“

Die Notbetreuung in den Kindergärten der Samtgemeinde Uchte läuft zunächst in der bisherigen Form weiter. Sobald die neuen Vorgaben vom Niedersächsischen Kultusministerium vorliegen, werden sie bekannt gegeben und umgesetzt.

Der Samtgemeindebürgermeister
Reinhard Schmale

09.04.2020

Wirtschaft

Arbeitslosenversicherung: Regeln für freiwillig Versicherte Selbstständige gelockert

Für die freiwillig Versicherten Selbstständigen hat die Bundesagentur für Arbeit nun die Regeln zum Arbeitslosengeldbezug und zu Beitragszahlungen gelockert, wenn sie durch die Corona-Krise unverschuldet arbeitslos geworden sind.

Die Bundesanstalt für Arbeit hat einen Onepager (Anlage) als Information für diese Zielgruppe erstellt.

08.04.2020

Wirtschaft

Neue Verordnung über die Beschränkung sozialer Kontakte veröffentlicht

Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung hat heute die Neufassung der Niedersächsischen Verordnung über die Beschränkung sozialer Kontakte zur Eindämmung der Corona-Pandemie (Nds. GVBl. 2020, S. 62) veröffentlicht

03.04.2020

SG 1 (Bürgerdienste)

Coronavirus; Umgang mit Brauchtumsfeuern (traditionelle Osterfeuer)

Ein Erlass gestattet die Verschiebung der Brauchtumsfeuer (Osterfeuer) auf einen späteren Termin.

Mit Blick darauf, dass das Abbrennen der Osterfeuer in dem sonst üblichen Rahmen auf
Grund des Ansammlungsverbotes im Zusammenhang mit der Corona-Krise derzeit nicht
erlaubt ist, gestattet der Erlass, die Brauchtumsfeuer auf einen späteren Termin zu verschieben.

Anlieferungen weiterer Brennmaterialien sind aktuell nicht gestattet.

Weitere Informationen werden zu gegebener Zeit bekanntgegeben.

30.03.2020

Wirtschaft

Corona-Soforthilfen des Bundes für Kleinstunternehmen

50 Mrd. Euro Bundes-Soforthilfen für Soloselbständige, kleine Unternehmen, Freiberufler und Landwirte, Anträge auf Soforthilfe können gestellt werden.

30.03.2020

SG 1 (Bürgerdienste)

Bekanntmachung des Landkreises Nienburg / Weser

Am 26.03.2020 wurde in einem Bienenbestand im Bereich der Gemeinde Uchte der Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut amtlich festgestellt.

Aufgrund der am 26.03.2020 amtstierärztlich festgestellten Amerikanischen Faulbrut wird ein Sperrgebiet festgelegt, welches das im Kartenausschnitt eingefasste diagonal schraffierte Gebiet von Teilen der Gemeinden Uchte, Raddestorf und Stolzenau umfasst.

27.03.2020

Wirtschaft

Coronavirus; Informationspaket vom 26.03.2020

Neue zentrale Hotline der Landesregierung, Anwendung der Kontaktverbotsregelung im Bereich SPNV, ÖPNV und Taxi/Mietwagen. Corona-Soforthilfe der Aktion Mensch

23.03.2020

Wirtschaft

Coronavirus; Erste Hilfen zur Unterstützung der einheimischen Wirtschaft

Richtlinien zur Sicherung der Liquidität kleiner und mittlerer Unternehmen treten zur 25. März in Kraft.

23.03.2020

SG 1 (Bürgerdienste)

Allgemeinverfügung des Landkreises Nienburg/Weser

Das Land Niedersachsen hat folgende Allgemeinverfügung erlassen. Kontakte reduzieren, keine Zusammenkünfte von mehr als zwei Personen in der Öffentlichkeit. Frisöre u.ä. geschlossen.

20.03.2020

SG 1 (Bürgerdienste)

Allgemeinverfügung des Landkreises Nienburg/Weser

Allgemeinverfügung des Landkreises Nienburg/Weser
zur Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich angesichts der Corona-Epidemie und zum Schutz der Bevölkerung vor der Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 auf dem Gebiet des Landkreises Nienburg/Weser

20.03.2020

Verwaltungsleitung

Appell der Samtgeminde Uchte

Logo Samtgemeinde Uchte

19.03.2020

SG 1 (Bürgerdienste)

Achtung Warnung!

Aktuell scheinen Personen in Schutzkleidung (Schutzanzug, Mundschutz, usw.) im Kreisgebiet unterwegs zu sein, die sich als Mitarbeitende des Gesundheitsamtes auszugeben und auf diese Weise versuchen sich Zutritt zu Wohnhäusern und Wohnungen zu verschaffen.

Lassen Sie die Personen auf keinen Fall in Ihr Haus oder Ihre Wohnung. Diese Personen sind NICHT vom Gesundheitsamt. Bitte geben Sie diese Information in Ihrem Bekanntenkreis weiter, insbesondere an ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger.

19.03.2020

SG 1 (Bürgerdienste)

Osterfeuer sind abgesagt bzw. werden nicht genehmigt

Bitte keine Anträge mehr stellen!

Logo Samtgemeinde Uchte

Mit der Allgemeinverfügung des Landkreises Nienburg/Weser zur Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich angesichts der Corona-Epidemie und zum Schutz der Bevölkerung vor der Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 auf dem Gebiet des Landkreises Nien-burg/Weser vom 17.03.2020 sind u.a. alle öffentlichen Veranstaltungen verboten.

Hierunter fallen auch die Osterfeuer. Auch Ansammlungen im Freien mit mehr als 10 Personen sind verboten.

Das Verbrennen des bereits angefahrenen Grüngutes ist auch ohne Öffentlichkeit oder an einem anderen Tag nicht erlaubt. Nach der Verordnung über die Beseitigung von pflanzlichen Abfällen und Treibsel außerhalb von Abfallbeseitigungsanlagen ist das Verbrennen von pflanzlichen Abfällen außerhalb von Abfallbeseitigungsanlagen grundsätzlich verboten. Ausgenommen davon ist die Durchführung des Brauchtums Osterfeuer. Dieses Brauchtum ist jetzt jedoch durch die Allgemeinverfügung des Landkreises Nienburg/Weser verboten. Somit liegt kein Ausnahmetat-bestand mehr vor und das bereits angefahrenen Grüngut darf nicht verbrannt werden.

Wir bitten um Verständnis.

  • Seite 3 von 6
zurück

Infobereich

News + Infos

  • Informationen für unsere Bürger/innen und Gäste


    Hier können Sie die neue Informationsbroschüre der Samtgemeinde Uchte herunterladen.
    [weiterlesen...]

  • gutaufwachsen.de - Das Onlineportal für die Großen und Kleinen

  • Nienburg.Mittelweser

  • Ärztlich willkommen! – Ganz gelassen Niederlassen. In Niedersachsens Mitte.

  • Aktuelle Blutspendetermine in
    Uchte, Diepenau....

    weiter

    [weiterlesen...]

  • Stellenagebote Jobcenter

  • Ja zur Feuerwehr

Termine